Immersive Begehung virtueller Gebäude

 

Dieser Service ermöglicht es dem Nutzer, Architekturdaten interaktiv in einer immersiven Umgebung anzuzeigen. Das Zielsystem ist üblicherweise die aixCAVE im VR Labor der RWTH Aachen (IT Center, Kopernikusstraße 6, Raum K115), es kann aber nach Absprache auch ein anderes System genutzt werden.

Der Service umfasst folgende Schritte:

  • Klärung der Rahmenbedingungen für die Visualisierung, also insb. gewünschte Projektlaufzeit, Datenformate und Auswahl eines geeigneten VR-Zielsystems.
  • Aufbereitung der Modelldaten
  • Erstellung einer Softwarelösung basierend auf „Inside“, einer auf ViSTA-basierenden Eigenentwicklung (VRG). Dabei ist ein regelmäßiger Austausch zwischen dem Nutzer und der Virtual Reality Group erwünscht.
  • Abnahme der finalen Applikation auf dem Zielsystem nach Ende der vereinbarten Projektlaufzeit.

Der Service beinhaltet zusätzlich zu den aufgelisteten Schritten eine einmalige Präsentation der Ergebnisse auf einem geeigneten VR-System im VR Labor der RWTH Aachen (IT Center, Kopernikusstraße 6 Raum K115), welche durch entsprechendes Fachpersonal der Virtual Reality Group betreut wird.

 

Hinweis

  1. Ist jedoch eine längere Präsentation im VR Labor oder extern gewünscht, so kann dies über die Hinzubuchung des Services „Nutzung VR-Infrastruktur zu Präsentationszwecken“ ermöglicht werden.