HPC Projektunterstützung

 

Zielgruppen

Einrichtungen

Mitarbeitende

Studierende

 

Der Dienst stellt eine Erweiterung der Dienste RWTH Compute Cluster und HPC Methodenunterstützung dar, indem die Leistungen im Rahmen von (Kooperations-)Projekten mit hochschulinternen und -externen Teilnehmern nach Aufwand und gegen Gebühr erbracht werden.

Die Leistungen gliedern sich in die Bereiche

  • Fehlersuche/ Debugging
  • Performanceanalyse
  • Performanceoptimierung
  • Parallelisierung
  • HPC-Consulting

Darüber hinaus können nach Absprache auch weitergehende Leistungen erbracht werden, die den gesamten HPC-bezogenen Forschungs-Workflow betreffen. Synergieeffekte mit Forschung und Lehre (Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten, Abschlussarbeiten) sind hier ausdrücklich erwünscht.

 

Hinweis

  1. Details dazu finden Sie auf den Webseiten Hochleistungsrechnen im Bereich Forschung & Projekte sowie im Dokumentationsportal im Bereich Hochleistungsrechnen.