GigaMove

 

Zielgruppen

Einrichtungen

Mitarbeitende

Studierende

 

Der Dienst GigaMove stellt eine einfache und benutzerfreundliche Möglichkeit bereit, große Datenmengen auszutauschen.

Dieser Datenaustausch kann nur von einem Benutzer angestoßen werden, der einer Organisation angehört, die Mitglied in der DFN-AAI-Föderation ist. Die Authentifizierung erfolgt über Shibboleth, eine weitergehende Autorisierung findet nicht statt. Der Benutzer lädt entweder eine Datei via HTTPS-Protokoll hoch und gibt den automatisch generierten HTTPS Download-Link weiter – wahlweise auch durch eine automatisch generierte E-Mail – oder aber er generiert einen HTTPS-Link, der vom Partner zum Hochladen einer Datei genutzt werden kann.

Die Daten werden automatisch mit einem aktuellen Virenscanner geprüft und nach sieben Tagen (mit der Option auf Verlängerung) gelöscht. Es besteht die Option, den Download via Passwort zu schützen. Insgesamt dürfen je Account max. 10 GB Daten vorgehalten werden, wobei die Größe einer einzelnen Datei 2 GB nicht überschreiten darf – hier gilt es auch, die Restriktionen einzelner Browser zu beachten.

 

Dokumentationsportal

  1. In unserem Dokumentationsportal finden Sie detailliertere Informationen zu den jeweiligen Diensten des IT Centers, wie beispielsweise Anleitungen, FAQs, Konfigurationshinweise und Ankündigungen.
  2. GigaMove