Ergebnisse der DFG-Begutachtung

  Grafik einer Netzspinne IT Center  

Zusammenfassend lobte die Netzkommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) das Konzept der RWTH Aachen UNiversity zur Gesamtbetrachtung, das Konzept einer „Ein-Netz-Strategie“, die VoIP-Migration und des hochschulweiten Ausbau des WLAN Netzes.

Es wurde empfohlen die geplante Gesamtumsetzung auf zwei Abschnitte zu je vier Jahren aufzuteilen, um auf der Basis eventuell neuer Erkenntnisse wie Technologiewandel und Veränderungsprozessen eine aktualisierte Umsetzungsempfehlung aussprechen zu können.

Der erste Abschnitt soll den Zeitraum von 2018 bis 2021 mit definierten Maßnahmen in einer Höhe von 23 Mio. Euro umfassen. Ebenso erging die Aufforderung für den zweiten Abschnitt von 2022 bis 2025 rechtzeitig (Mitte 2020) einen aufbauenden Folgeantrag einzureichen.