IT Manager

 

Ziel der IT Manager ist es, eine zuverlässige und qualitativ hochwertige Serviceerbringung durch das IT Center zu gewährleisten. Die IT Manager verantworten dieses Ziel und haben damit wichtige Querschnittsaufgaben, die nicht in einer einzelnen Abteilung angesiedelt werden können. Die IT Manager haben Zugriff auf die Personalressourcen in Form einer fachlichen Weisungsbefugnis, um diese Verantwortung wahrnehmen zu können. Sie stimmen sich dazu mit den zuständigen Abteilungsleitern und der Leitung des IT Centers ab.

Die IT Manager gehören dem erweiterten Leitungskreis des IT Centers an und wirken bei der Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung des IT Centers mit.

IT Manager Operations:

Hier werden die Bereiche Incident Management mit dem Ziel der schnellstmöglichen Behebung von Störungen, um die Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb (der Kunden) zu minimieren, und Change-Management, zur Erstellung und Pflege eines standardisierten Verfahrens zur Bearbeitung und Dokumentation aller Veränderungen an den IT-Komponenten, vereint.

IT Manager Security:

Das IT Security Management stellt sicher, dass alle Güter, Informationen, Daten und IT-Services des IT Centers jederzeit hinsichtlich ihrer Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit geschützt sind.
Der IT Manager Security trägt die Verantwortung für die IT-Sicherheit des IT Centers. Zudem übernimmt der IT Manager Security auch den Aufgabenbereich Configuration-Management. Mit dem Configuration Management wird das Ziel verfolgt, allen Abteilungen und IT Managern des IT Centers eine einheitliche Sicht auf alle Hard- und Softwarekomponenten zu gewährleisten, die an der Erbringung der Services beteiligt sind.

IT Manager Services:

Der IT Manager Services ist für die Themengebiete Planung, Strategie und Vorgehensweisen sowie für die Bewertung des Ressourcen-Einsatzes verantwortlich. Somit zählen zu den Aufgaben die Weiterentwicklung des Serviceangebotes des IT Centers im Sinne der Nachhaltigkeit zur Sicherstellung der Kunden- und Bedarfsorientierung. Das Leben des Service-Level-Management Prozesses wird hier durch die Produktmanager unterstützt, die die Aktivitäten dort mittragen. Weiterhin gehört die Förderung der Zusammenarbeit des IT Centers sowohl mit den Einrichtungen und Instituten der RWTH als auch mit den Partnern der RWTH z.B. assoziierten Einrichtungen (An-Institute, Fraunhofer-Institute, Helmholtz-Kooperationen) und Universitäten sowie Fachhochschulen, die im Bereich der IT-Unterstützung kooperieren, zu den Tätigkeiten des IT Manager Services.

Der IT Manager Services treibt zudem die Kooperationen im Bereich der IT-Unterstützung mit den Einrichtungen auf dem RWTH Campus in Zusammenarbeit mit der RWTH Campus GmbH an. Er vertritt das IT Center auf den entsprechenden Veranstaltungen sowie in Gremien und Vereinigungen, die die Zusammenarbeit in der Wissenschaftswelt fördern, nach außen. Somit bringt er das IT Center als Leistungsanbieter mit den Nutzern innerhalb der RWTH und den Partnern zusammen und unterstützt so das Schaffen von zukunftsfähigen Lösungen.