Auszeichnung für Dr. Christina Büsing

27.12.2012

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 93441

E-Mail

Dr. Christina Büsing, wissenschaftliche Mitarbeiterin am RWTH-Lehrstuhl für Operations Research, wurde jetzt in das Junge Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste aufgenommen. Die Aufnahme in das Junge Kolleg gehört zu den bedeutendsten Auszeichnungen in Nordrhein-Westfalen.

  Dr. Christina Büsing Urheberrecht: privat Dr. Christina Büsing wurde jetzt in das Junge Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste aufgenommen.

Bis zu 30 herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen können für eine Dauer von maximal vier Jahren berufen werden. Die Kollegiaten dürfen nicht älter als 36 Jahre sein, sie erhalten jährlich ein mit 10.000 Euro dotiertes Forschungsstipendium und Reisemittel.

Die dreißigjährige Büsing, geboren in Heidelberg, studierte Mathematik in Münster, Madrid und Berlin. Sie promovierte an der TU Berlin und wechselte nach ihrer Tätigkeit als Post-Doc im Mai 2012 an den Lehrstuhl für Operations Research der RWTH Aachen. Dort hält sie Vorlesungen zur Kombinatorischen Optimierung, betreut Bachelor- und Masterstudierende wie Doktoranden und forscht über Anwendungen der Adaptiven Robusten Optimierung.