Föderiertes Identity Management.nrw

  Wortwolke Urheberrecht: © IT Center  

Die Anzahl der Services die von den Hochschulen in NRW angeboten werden, wächst durch die Unterstützung der DH.NRW und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft stetig. Daher entsteht auch ein vermehrter Bedarf, diese hochschulübergreifend anzubieten. IDM.nrw hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen föderativen (hochschulübergreifenden) Zugriff auf diese Services zu ermöglichen bzw. zu vereinfachen. So können sie von Mitgliedern von Hochschuleinrichtungen jederzeit und von überall allein mit den Zugangsdaten ihrer Heimat-Einrichtung genutzt werden.

Die Machbarkeitsstudie Föderiertes Identity Management.nrw begann im April 2019 und wurde im September 2020 erfolgreich abgeschlossen. In diesem Rahmen konnte der Bedarf eines föderierten Identity Managements anhand von Servicebefragungen und Experteninterviews nachgewiesen werden.

Um das Projekt final umzusetzen, startet im September 2021 das Folgeprojekt Föderiertes Identity Management.nrw mit einer Laufzeit von drei Jahren.