Karlspreisträger Emmanuel Macron in der RWTH