Corona-Lockdown in NRW gilt auch für die RWTH Aachen

14.12.2020
Lockdown Grafik Urheberrecht: © YusufSangdes

Deutschland hat die Corona-Pandemie noch nicht im Griff: die noch immer steigende Zahl der Neuinfektionen erfordern einen harten Lockdown vom 16. Dezember 2020 bis zunächst 10. Januar nächsten Jahres.

 

Und so wird auch die RWTH ihrer Verantwortung als größter Arbeitgeber der Stadt gerecht und stellt den Hochschulbetrieb ab Mittwoch auf Notbetrieb um. Die Beschäftigten arbeiten spätestens ab Mittwoch im verbindlichen HomeOffice. Dennoch wird die Betriebsfähigkeit der IT-Services der Hochschule – insbesondere in Hinblick auf die Online-Lehre – in jedem Fall sichergestellt.

Regelungen des IT Centers

Für das IT Center bedeutet das die Schließung folgender Angebote ab dem 16.12.2020:

  • Der persönliche Support im IT-ServiceDesk am Standort Seffenter Weg 23 wird geschlossen.
    Die Annahme von Nutzer- und Server-Zertifikatsanträgen sowie die Ausgabe von fIT-Zertifikaten ist dadurch in dieser Zeit auch nicht möglich.
  • Der Druckservice schließt ebenfalls.

Die bis einschließlich Dienstagnachmittag (15.12.2020) vereinbarten Termine finden jedoch wie geplant statt.

Wir sind aber weiterhin für Sie da!

Sie erreichen das IT-ServiceDesk selbstverständlich weiterhin zu den gewohnten Servicezeiten per Telefon, E-Mail, Chat und Tickettool. Generelle Anleitungen zur Nutzung und Installation der angebotenen Services finden Sie zudem auf IT Center Help.