Update auf Exchange 2019

22.04.2021
Tastatur Urheberrecht: Pixabay  

Aus Sicherheitsgründen führt das IT Center ein Update von Exchange 2016 auf Exchange 2019 durch. Damit wird unter anderem sichergestellt, dass diese zentrale Infrastruktur weiterhin im Microsoft-Update und -Support-Zyklus bleibt. Aufgrund des Auslaufens des Wartungsvertrags der bestehenden Hardware wurden neue Exchange-Maschinen beschafft. Mit der Installation dieser neuen Hardware wurde gleichzeitig das Softwareupdate auf Exchange 2019 vollzogen.

Aus Nutzendensicht ändert sich an der Outlook Web App – kurz OWA, also dem Webmail-Dienst, nichts. Auch das Login erfolgt für Nutzende weiterhin auf die gleiche Art und Weise über ihren Benutzernamen und ihr Kennwort. Auch bei der Nutzung des lokalen Outlook-Clients ändert sich für Nutzende nichts.

Änderungen beschränken sich auf die Features des Administrationsbereichs und sind somit für Nutzende eher nicht erkennbar. Im Rahmen des Updateprozesses wurden 500 Maildomänen und rund 125.000 Postfächer Mitte März auf die neuen Maschinen übertragen.