Im Einsatz für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie

30.04.2018

Kontakt

Name

Ulrike Brands-Proharam Gonzalez

Gleichstellungsbeauftragte

Telephone

work Phone
+49 241 80 99236

E-Mail

Dr.phil. Ulrike Brands-Proharam Gonzalez, Dr.med. Michaela Weishoff-Houben, Professorin Dr. Erika Ábrahám und Sonja Mausen M.A. wurden als Gleichstellungsbeauftragte der RWTH Aachen bis zum Jahr 2022 vom Senat der Hochschule bestätigt. Neu dabei ist die studentische Gleichstellungsbeauftragte Sonja Mausen. Die Aufgaben des Teams liegen in den Bereichen Gleichstellung, Chancengleichheit sowie Vereinbarkeit von Beruf beziehungsweise Studium und Familie in der RWTH.

 

Die Gleichstellungsbeauftragte wirkt an Steuerungsprozessen mit, ist in alle Gremien und Kommissionen eingebunden und Ansprechpartnerin für die Angehörigen der Hochschule. „Im Kontext der Exzellenzinitiative ist es für die Hochschule von strategischer Bedeutung, sich auch im Bereich der Gleichstellung gut aufzustellen. Ziel der RWTH ist es, die Unterrepräsentanz von Frauen abzubauen und die Frauenanteile in den nächsten Jahren zu erhöhen. Dies gilt sowohl für die Studiengänge in den sogenannten MINT-Fächern, als auch für technische Berufe, für Führungspositionen und Professuren. Die Gleichstellungsbeauftragten setzen sich für eine geschlechtergerechte Personalauswahl in Berufungskommissionen, bei Stellenbesetzungen und der Vergabe von Stipendien ein“, beschreibt Brands-Proharam Gonzalez als Zentrale Gleichstellungsbeauftragte.

Gemeinsam mit ihren drei Stellvertreterinnen initiiert und koordiniert sie Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung, etwa MINT-Programme für Schülerinnen, Weiterbildungen oder das Väterprojekt und bietet Hochschulangehörigen vertrauliche Beratung und Service für Familie an. Grundlage ihrer Arbeit sind das Gleichstellungskonzept und der Gleichstellungsplan als Instrumente der Personalentwicklung, die beide 2017 vom Senat der RWTH verabschiedet wurden und die Ziele bis zum Jahr 2022 festlegen.

„Die RWTH Aachen ist auf einem guten Weg. Wir werden die Hochschule dabei unterstützen, die gesteckten Ziele zu erreichen“, so Brands-Proharam Gonzalez.

Redaktion: Presse und Kommunikation