NHR4CES News: Neue Projektkategorien bei der Beantragung von Rechenzeit

21.09.2021
Frau sitzt vor einem Computer Urheberrecht: © IT Center  

Seit Anfang des Jahres bilden die TU Darmstadt und die RWTH Aachen das „Nationale Hochleistungsrechenzentrum for Computational Engineering Sciences“ (NHR4CES).

Mit dem Zusammenschluss verändert sich nun die Art und Weise, wie Rechenressourcen beantragt und bewilligt werden. Zukünftig wird bei den Tier-2-Projektkategorien nicht mehr zwischen Mitgliedern der RWTH Aachen und anderen Mitgliedern deutscher öffentlicher oder staatlich anerkannter Lehr- und Forschungseinrichtungen unterschieden. Mit dieser Veränderung stehen die Projektkategorien „RWTH Medium“ und „BUND“ für Neuanträge nicht mehr zur Verfügung. Als Ersatz für diese Kategorien werden zwei neue Projektklassen eingeführt: "NHR Normal" und "NHR Large".

Die Rechenzeit wird über das gemeinsame NHR4CES-Portal beantragt. Das Verfahren ist dem bisherigen Vorgehen sehr ähnlich.

Weitere Informationen zur Projektbeantragung finden Sie auf IT Center Help, auf der Quick Reference Card zur Veranschaulichung des Antrags-, Genehmigungs- und Zuteilungsverfahren oder auf der NHR4CES-Website.